Posts

Es werden Posts vom September, 2015 angezeigt.

Wahltag: Olpe wählt einen neuen Bürgermeister

Bild
Heute wird in Olpe ein neuer Bürgermeister gewählt. Die Wahllokale haben bis 18.00 Uhr geöffnet.

Link: Verzeichnis der Wahllokale der Kreisstadt Olpe



Wigger ohne Durchblick

Bild
Man kann ja gegen Parkgebühren und gegen eine Parkraumbewirtschaftung sein. Ich halte aber nichts davon, den Einzelhandelsstandort Olpe ohne Not schlecht zu reden.
Wolfgang Wigger (SPD- Bürgermeisterkandidat) erklärt in seiner Postwurfsendung "Olper Durchblick" vom vergangenen Wochenende und im Internet: "Die CDU Fraktion, insbesondere ihr Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Peter Weber, verteidigen die Parkraumbewirtschaftung vehement. Damit macht sich Herr Weber zum Totengräber des Olper Einzelhandels – denn seit Einführung der Parkgebühren haben die Leerstände in der Innenstadt deutlich zugenommen." Link: Internetseite Wolfgang Wigger
Die Behauptung, Leerstände hätten deutlich zugenommen, mag die Gefühlslage des Bürgermeisterkandidaten wiederspiegeln - mit der Wirklichkeit lässt sich diese Aussage nicht vereinbaren. Im Gegenteil: Der Olper Einzelhandel ist überaus erfolgreich. Es gibt nur wenige Mittelstädte in NRW, die einen höheren Einzelhandelsums…

Breitbandausbau im Stadtgebiet Olpe

Die CDU- Fraktion hat in der Stadtverordnetenversammlung am 03.09.2015 einen Beschlussvorschlag zum Ausbau der Breitbandversorgung (Internetverbindungen mit einer Anschlussqualität ab 50 Mbit/s) gemeinsam mit den Stimmen der Grünen verabschiedet. Zwar erscheint auf den ersten Blick der Ausbaustatus von 74% im Stadtgebiet nach dem Breitbandatlas NRW gar nicht so schlecht.
Link: Breitbandatlas NRW
Tatsächlich ist aber in einigen Ortschaften nicht einmal eine Anschlussqualität ab 2 Mbit/s oder 6 Mbit/s verfügbar. Eine ausreichende Breitbandversorgung ist ein wesentlicher Faktor für die Attraktivität von Industrie- und Wohngebieten.  Deshalb möchten wir den Ausbau schneller Datenleitungen beschleunigen. Für den Haushaltsplan 2016 sollen daher folgende Ansätze gebildet werden: "Um die erforderlichen technischen Voraussetzungen für die Versorgung mit Breitband zu schaffen, insbesondere um die nötigen Leitungen zu verlegen, werden als Auszahlungen 700.000 EUR veranschlagt. Als Einzahlun…