Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Kreis Olpe errichtet weitere Notunterkunft in Drolshagen

Aufgrund eines weiteren Amtshilfeersuchens der Bezirksregierung Arnsberg wird der Kreis Olpe eine neue Notunterkunft für weitere 200 Flüchtlinge in Drolshagen in der Sporthalle „In der Wünne“ errichten. 

Kreisstadt erhält zusätzliche Finanzmittel in Höhe von EUR 930.256,00

Bild
Die aktuelle Flüchtlingskrise, die generell schlechte Finanzausstattung der Kommunen, sowie die sogenannte Abundanzumlage macht der Kreisstadt Olpe, wie vielen Kommunen in NRW zu schaffen. Ein Hoffnungsschimmer kommt aus Berlin. Die Bundesregierung hat beschlossen, den Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer zu erhöhen. Dadurch erhalten die Kommunen bundesweit EUR 1,5 Mrd. zusätzlich. EUR 1 Mrd. wird für die Versorgung von Flüchtlingen bereit gestellt. Daraus errechnet sich eine finanzielle Unterstützung des Bundes an die Kommunen von ca. EUR 2,5 Mrd.
Nach Auskunft unseres Wahlkreis- Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider erhält die Kreisstadt Olpe folgende zusätzliche Finanzmittel:
Umsatzsteuer: EUR 601.214,00 Flüchtlinge: EUR 329.042,00 Gesamtsumme: EUR 930.256,00
Stand der Planungen der Kämmerei im Juni 2015 war, dass der Haushalt im Jahr 2016 mit einem Jahresfehlbetrag von EUR 1,24 Mio. abschließen wird. Damit wäre zwar nicht die Aufnahme von Krediten verbunden gewesen - die Kredi…